§301 Meldungen aus der Akte erzeugen

Seite drucken

Der Datenaustausch nach §301 Absatz 4 SGB V dient der Übermittlung aller für die Abrechnung eines Leistungsfalles erforderlichen Daten in maschineller Form. Sie können verschiedene Meldungen aus PATFAK heraus erzeugen und an den Kostenträger übermitteln.


Vorausgehende Informationen finden Sie in den Artikeln 'Elektronischer Datenaustausch §301' und '§301 Abs. 4 Pflichtfelder'.
Möchten Sie eine elektronische Meldung an den Leistungsträger übermitteln, gehen Sie bitte in der Akte des Aufenthaltes auf die Lasche '§301 Meldungen'

Beachten Sie dabei, dass je nach Leistungsträger nicht alle Meldungstypen verwendet werden dürfen. Eine Auflistung der zu verwendenden Meldungstypen finden Sie im Artikel '§301 Übersicht der Meldungstypen nach Kostenträger'.

Meldungen für 'Geplante':
Um dem Leistungsträger das voraussichtliche Aufnahmedatum mitzuteilen, wählen Sie den Button 'Neue Meldung - Einberufung'.
Lehnen Sie die Aufnahme ab, können Sie dies dem Kostenträger über 'Neue Meldung - Rückgabe Akte' mitteilen.

Meldungen für 'Aktuelle':
Um eine Aufnahmemitteilung versenden zu können, muss es sich bei dem Aufenthalt um einen 'Aktuellen' handeln. Der Button 'Neue Meldung - Aufnahme' generiert die Aufnahmemitteilung für den Kostenträger.
Möchten Sie aus dem Budget heraus dem Leistungsträger eine Verlängerung mitteilen, führen Sie dies über 'Neue Meldung - Verlängerungsanzeige' durch.
Muss eine Verlängerung beantragt werden, wählen Sie den Button 'Neue Meldung - Antrag auf Verlängerung'. Hier haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, das im Dokumentenmanager angelegte PDF Dokument mit zu übermitteln. Dafür nutzen Sie in dem neu geöffneten Fenster den Button ‘PATFAK Dokumente‘. Dies gilt allerdings derzeit (Stand 2021) nur für die Übermittlung an die Krankenkassen und nicht an die Rentenversicherungen. Zudem wird beim 'Antrag auf Verlängerung' die Erstdiagnose mit übermittelt. Prüfen Sie also auf der Lasche 'Medizin' auf der Karteikarte 'Diagnosen', welche Diagnose innerhalb der Gruppierung 'Alle' in der Spalte 'Reihenfolge' die kleinste Ziffer hat und somit die Erstdiagnose ist. Diese Diagnose wird mitübermittelt.
Wird die voraussichtliche Dauer der Behandlung überschritten, kann auf Verlangen die medizinische Begründung über den Button 'Neue Meldung - Medizische Begründung' (gilt nur bei §301 Abs. 1) übermittelt werden.

Meldungen für 'Ehemalige':
Bei Entlassung schicken Sie über den Button 'Neue Meldung - Entlassung' die Mitteilung an den Kostenträger.
Der E-Bericht wird über den Button 'Neue Meldung - E-Bericht' versendet. Voraussetzung dafür ist, dass der E-Bericht ausgefüllt ist (siehe Artikel ‘E-Bericht‘) und das Word-Dokument für den Versand per §301 umgewandelt wurde (Informationen hierzu finden Sie im Artikel ‘Word Makro‘).

Nachfolgende Informationen finden Sie unter '§301 Meldungen empfangen und senden‘.

Sie haben leider keine Zugriffsberechtigung. Dieser Artikel ist nur aus der PATFAK Software heraus erreichbar. Bitte melden Sie sich dort mit Ihren Zugangsdaten an und rufen dann die Infothek auf. Vielen Dank!


Sie haben Fragen?

Sie erreichen uns unter der Woche
von 8.00 bis 17.00 Uhr unter

+49 4525 4970-0

oder nutzen Sie unser E-Mail-Formular.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Anfrage
Die mit * gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.